Stockabstand_Weißburgunder

Allgemeine Projektinformationen

Titel (deutsch)

Evaluierung des Einflusses unterschiedlicher Stockabstände auf die vegetative und generative Leistung der Rebsorte "Weißburgunder"

Titel (englisch)

Evaluation of the influence of different plant spacings on the vegetative and generative performance of the Pinot Blanc grape variety

Abstract (deutsch)

Unter den sich ändernden klimatischen Bedingungen mit zunehmenden Hitzeperioden, Trockenphasen und Starkregenereignissen soll die Arbeit zeigen, inwieweit der Pflanzabstand einen Einfluss auf die vegetative und generative Leistung und die Wurzelentwicklung der Reben hat und welcher Pflanzabstand sich unter den genannten Bedingungen als am geeignetsten erweist.

Abstract (englisch)

Under the changing climatic conditions with increasing heat periods, dry phases and heavy rainfall events, the work will show to what extent the planting distance has an influence on the vegetative and generative performance and root development of the vines and which planting distance proves to be most suitable under the conditions mentioned.

Schlagwörter (deutsch)

Stockabstand,Pflanzweite,Rebe,Ertrag,Reife,Nährstoffaufnahme,Weißburgunder

Schlagwörter (englisch)

planting distance,vine,yield,maturity,nutrient uptake,Pinot blanc,vine spacing

Projektleitung

Martin Mehofer

Forschungseinrichtung

HBLA und BA für Wein- und Obstbau Klosterneuburg

Finanzierungspartner

Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus

Projektnummer

101753

Projektlaufzeit

-

Projektziele

Unter den sich ändernden klimatischen Bedingungen mit zunehmenden Hitzeperioden, Trockenphasen und Starkregenereignissen soll die Arbeit zeigen, inwieweit der Pflanzabstand einen Einfluss auf die vegetative und generative Leistung und die Wurzelentwicklung der Reben hat und welcher Pflanzabstand sich unter den genannten Bedingungen als am geeignetsten erweist. Dazu werden die Blattnährstoffgehalte, die Wuchsleistung, der Ertrag, das Traubengewicht, das Beerengewicht, das Mostgewicht und der Säuregehalt und pH-Wert im Most analysiert. Mittels Mikrovinifikation und anschließender Weinanalyse und sensorischer Weinbewertung wird der Einfluss auf die Weinqualität ermittelt. Außerdem werden die Nährstoffgehalte im Most analysiert.

Praxisrelevanz

Im Zuge der klimatischen Veränderungen mit Hitzeperioden, Trockenphasen und Starkregenereignissen sind die Reben immer extremeren Witterungssituationen ausgesetzt. Die Untersuchungen sollen zeigen, inwieweit der Pflanzabstand einen Einfluss auf die vegetative und generative Leistung und die Wurzelentwicklung der Reben hat und welcher Pflanzabstand sich unter diesen Bedingungen als am geeignetsten erweist. Daraus können Schlüsse und Empfehlungen für zukünftige Neuauspflanzungen von Weingärten abgeleitet werden.