Weiße Blütenstände von Bergenia 'Bressingham White' Anfang April 2017

© Jürgen Knickmann

Projekt-1141

Allgemeine Projektinformationen

Titel (deutsch)

Staudenverwendung im trockenen Schatten – Bewertung ausgewählter Versuchspflanzungen am Sichtungsgarten Königshof

Abstrakt (deutsch)

Besonders im öffentlichen Grün sind funktionierende, weil getestete Staudenmischungen dringend nötig und stark nachgefragt. Gebraucht werden attraktive Lösungen mit reduziertem Pflegeaufwand (u.a. weniger Bewässerung). Unter Federführung der Abt. Stauden und Sommerblumen wurden im AK Staudenverwendung seit 2008 geeignete Pflanzenarten und -sorten für den Problemstandort \"trockener Schatten\" zusammengetragen. Vier Schattenmodule a 10 m2 werden am Königshof noch in diesem Frühjahr aufgepflanzt. Ihre Entwicklung wird über drei Jahre dokumentiert und in Anlehnung an den Standard der Silbersommer-Mischung bewertet. Weitere Einrichtungen in Deutschland und evtl. der Schweiz werden zeitgleich diesen Versuch mitbearbeiten.

Projektleitung

Jürgen Knickmann

Forschungseinrichtung

Import:

Finanzierungspartner

Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus

Projektnummer

100730

Projektlaufzeit

-

Projektziele

Besonders im öffentlichen Grün sind funktionierende, weil getestete Staudenmischungen dringend nötig und stark nachgefragt. Gebraucht werden attraktive Lösungen mit reduziertem Pflegeaufwand (u.a. weniger Bewässerung). Unter Federführung der Abt. Stauden und Sommerblumen wurden im AK Staudenverwendung seit 2008 geeignete Pflanzenarten und -sorten für den Problemstandort \"trockener Schatten\" zusammengetragen. Vier Schattenmodule a 10 m2 werden am Königshof noch in diesem Frühjahr aufgepflanzt. Ihre Entwicklung wird über drei Jahre dokumentiert und in Anlehnung an den Standard der Silbersommer-Mischung bewertet. Weitere Einrichtungen in Deutschland und evtl. der Schweiz werden zeitgleich diesen Versuch mitbearbeiten.

Berichte

Abschlussbericht

Im Frühjahr 2010 wurden im Versuchsgarten Königshof vier verschiedene Staudenmischungen im lichten Schatten von Sträuchern und Bäumen ausgepflanzt. Den beteiligten Arten und Sorten wurde eine besondere Eignung für schattige und gleichzeitig trockenere Standorte nachgesagt. Nach einer Gesamtdauer von sieben Jahren konnte gezeigt werden, dass extrem dunkle, sehr trockene, von Bäumen durchwurzelte Flächen nicht befriedigend begrünbar waren. Für weniger extreme Standorte liefern die vier Versuchsmodule brauchbare Lösungen für die Garten- und Landschaftsgestaltung.

Anhänge

Dateiname

Knickmann_trockener_Schatten_2021_07_24_fertig_fuer_dafne.pdf

Beschreibung

Staudenverwendung im trockenen Schatten

Author/innen

Jürgen Knickmann