BIT 1999/2000

Allgemeine Projektinformationen

Titel (deutsch)

Die Betreuung der österreichischen Beteiligung an internationalen Forschungs- und Technologieprogrammen und -initiativen 1999 - 2000

Projektleitung

Manfred Horvat

Forschungseinrichtung

Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH ehem. Verein für internationale Technologie- und Forschungskooperationen

Finanzierungspartner

Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

Projektnummer

1174

Projektlaufzeit

-

Projektziele

Sicherung und Steigerung der Beteiligung österreichischer Forscher an internationalen Forschungs- und Technologieprogrammen und -initiativen, vor allem am 5. Rahmenprogramm der EU für F & E sowie an EUREKA und COST.
Bundesweites Service für internationale F&E-Zusammenarbeit für österreichische Forscher mit Einbindung der Bundesministerien und der nationalen Programmdelegierten.
Stärkung der Synergien zwischen dem 5. EU-Rahmenprogramm und anderen Instrumenten der internationalen Forschungs- und Technologiekooperation (EUREKA, COST, INTAS) sowie der nationalen F&E-Aktivitäten.
Gezielte Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität von Projektvorschlägen mit österreichischer Beteiligung zur Steigerung des finanziellen Rückflusses von EU-Forschungsmitteln an österreichische Forschungsstellen.
Stimulierung der österreichischen Beteiligung an internationalen F&E-Programmen durch Information, Beratung, Betreuung und Partnersuche für österreichische Unternehmen und Forschungsinstitutionen im Interesse maximaler Nutzung der Ressourcen.
Erarbeitung von Informationsmaterial und -maßnahmen, Führung einer Bibliothek und einer EDV-gestützten Dokumentation, laufende Recherchen und Mitwirkung an EU-Informationssystemen und Datenbanken betreffend F&E-Maßnahmen.
Unterstützung der österreichischen Vertreter in den Ausschüssen und spezifischen F&E-Programmen der EU.
Maßnahmen zur Verbreitung und Verwertung von Ergebnissen der F&E-Programme.
Studien zur Ermittlung potentieller Teilnehmer (Partnervermittlungsservice) mit neuem Schwerpunkt auch potentiellen Teilnahmestaaten aus Mittel- und Osteuropa.
Laufende Evaluierung der Beteiligung österreichischer Forscher an internationalen Forschungs- und Technologieinitiativen.